Die 29. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik e.V. fand in Siegen an der dortigen Universität statt. 

Zeit: Samstag, 28.09.2019 und Sonntag, 29.09.2019
Ort: Universität Siegen (Artur-Woll-Haus)  Am Eichenhang 50  57076 Siegen. 

Die Tagung fand im Gebäudeteil A statt (Haupteingang).

Die Tagung wurde von Dr. Jan F. C. GellermannDr. Frank Bauer und Prof. Dr. Stefan Kutzner ausgerichtet und war dem folgenden Thema gewidmet:  

"Formen des Helfens: Zur Rekonstruktion von Arbeitsbündnissen in personenbezogenen Dienstleistungen."

Tagungsprogramm:

Samstag, 28.09.2019

Ab 10:30 Uhr Ankommen und Kaffee
10:45 Uhr  Begrüßung und Organisatorisches
10:50 – 11:30 Uhr Die professionalisierte Fachkraft als Idealtyp (Stefan Kutzner)
11:40 – 12:40 Uhr Coaching in Programmen der Arbeitsmarktpolitik – Eine Dokumentenanalyse (Frank Bauer)
12:45 – 13:30 Uhr „…quasi motivieren und begleiten und machen und tun“ – Zur Aneignung des Coachingauftrags in Qualifizierungsprogrammen der Arbeitsverwaltung (Jan Gellermann)
13:30 Uhr Mittagspause
14:30 – 15:30 Uhr Pflege als professionalisierte Praxis? Eine sequenzanalytische Untersuchung am Beispiel pflegerischer Interaktionen (Isolde Lorenz)
15:40 – 16:10 Uhr Testierbare Daten. Indizierte Lesarten – Zwei Vorschläge zur Terminologie. Zugleich ein Plädoyer für systematische Methodendiskussionen auf Arbeitstagungen (Thomas Loer)
   
Ab 16:30 Uhr  Mitgliederversammlung
Ab 18:00 Uhr  Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen


Sonntag, 29.09.2019

09:50 – 10:50 Uhr                  Arbeitsbeziehungen und Beziehungsarbeiten – Die Gestaltung des Arbeitsbündnisses bei einem Träger von Maßnahmen zur Eingliederung in Arbeit (Henry Urmann und Nicole Köck)
11:00 – 12:00 Uhr Aktivierung, Integration und Anerkennung von Hilfebedürftigen – Alternativen zum Sanktionsregime in Großbritannien (Kornelia Sammet)
12:10 – 13:10 Uhr Armut als Autonomieverlust (Franz Erhard)
13:10 Uhr Schlussbemerkungen und Verabschiedung


CfP final agoh19UnbenanntCfP final agoh192