21. Tagung der AG Objektive Hermeneutik in Frankfurt am Main

Themenoffen Jahrestagung mit einem Schwerpunkt in der Unterrichts- und Bildungsforschung

Programm:

Samstag, 24. September 2011

09:00 Eröffnung

09:15 1. Vortrag: Die Trägheit des Habitus: Exemplarische Fallrekonstruktion eines Sozialisationsprozesses im Arbeitermilieu, Stefan Kutzner (Siegen)

09:45 Diskussion

10:15 Pause

10:30 2. Vortrag: Coachingausbildungen als Forschungsgegenstand objektiv-hermeneutischer Analysen – neue Perspektiven für die Coachingforschung, Denise Klenner (Bielefeld)

11:00 Diskussion

11:30 Pause

11:45 3. Vortrag: Die Logik schulleiterischen Handelns – „Formales Gestalten des Nichtgestaltbaren", Ronny Jahn (Potsdam)

12:15 Diskussion

12:45 Mittagspause

14:00 4. Vortrag: Analyse eines ausgefüllten Fragebogens zur „Selbstbeurteilung" für Kinder in der obligatorischen Schule, Marianne Rychner (Bern)

14:30 Diskussion

15:00 Pause

15:15 5. Vortrag: Vom Rekonstruieren unterrichtlicher Aneignungsprozesse. Möglichkeiten und Grenzen einer empirischen Didaktik, Marion Pollmanns

16:30 6. Vortrag: Perspektiven der Nutzung der Objektiven Hermeneutik in der Analyse mathematischer Lern-, Erkenntnis- und Kommunikationsprozesse,
Wolfram Meyerhöfer (Paderborn)

17:00 Diskussion

17:30 Schluss

17:45 Mitgliederversammlung der AG Objektive Hermeneutik

19:00 Ende

19:30 Möglichkeit zum gemeinsamem Abendessen 

Sonntag, 25. September 2011

09:00 7. Vortrag: Die Eigenstruktur des Pädagogischen im Unterricht, Andreas Gruschka (Frankfurt)

09:30 Diskussion

10:00 Pause

10:15 8. Vortrag: „Fantasy or reality?“ Rekonstruktion zur Ordnung des Pädagogischen am Beispiel Unterricht, Merle Hummrich (Flensburg)

10:45 Diskussion

11:15 Pause

11:30 9. Vortrag: Das Klassenzimmer als Erziehungshilfe. Erfahrungen mit Objektiver Hermeneutik bei der Rekonstruktion nichtsprachlicher Ausdrucksgestalten, Bernd Hackl (Graz)

12:00 Diskussion

12:30 Mittagspause

14:00 10. Vortrag: Möglichkeiten und Grenzen der Objektiven Hermeneutik bezogen auf nicht-muttersprachliche Unterrichtstranskripte (Frankreich, Senegal), Carla Schelle (Mainz)

14:30 Diskussion

15:00 Pause

15:15 11. Vortrag: Objektiv-hermeneutisch Kulturen vergleichen. Methodische Überlegungen zur Rekonstruierbarkeit kultureller Differenz, Sandra Rademacher (Halle)

15:45 Diskussion

16:15 Ende der Tagung

Teilnahme:
für Mitglieder kostenlos.
Nichtmitglieder werden um einen Betrag ihres Ermessens gebeten.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Tagungsorganisation: Bertram Ritter, M.A.; Prof. Dr. Claudia Scheid; Dr. Johannes
Twardella

Tagungsort:
Goethe-Universität Ffm
Campus Westend
Casino (Raum 1.801)