16. Tagung der AG Objektive Hermeneutik in Wittenberg

Jahrestagung zum Thema "Methodische Analysen der Entstehung des Neuen: Soziologische, gesundheits- und pflegewissenschaftliche Fallstudien"

Programm:

Sonnabend, 23. September 2006

11:00 Uhr Führung durch Wittenberg (bei hinreichenden Anmeldungen, siehe Informationen weiter unten)

12:30 Uhr Begrüßung

12:45 – 13:50 Uhr "Die Entstehung des Neuen am Beispiel ethischer Richtlinien der Sozialen Arbeit", Roland Becker-Lenz – FH Nordwestschweiz

14:10 – 15:15 Uhr "Ehrenamt im Dessauer Jugendarbeits-/hilfemilieu: Semi-professionelles Engagement – Herausforderung zu Neuem oder Ausweichen vor Paradoxien?", Michael Corsten – FSU Jena

15:30 – 16:35 Uhr "Landwirte im Ruhestand", Stefan Mann – agroscope FAT Tänikon Ettenhausen

16:50 – 17:55 Uhr "Mit der Krankheit leben" Fallanalyse zur Spinalen Muskelatrophie, Sebastian Dorgerloh – Evangelisches Krankenhaus Bielefeld

18:00 Uhr Pause / Für Mitglieder: Mitgliederversammlung (inkl. Wahlen)

19:00 – 20:15 Uhr "Objektive Hermeneutik und die Analyse der Entstehung des Neuen", Vortrag und Diskussion, Ulrich Oevermann - J. W. Goethe-Universität Frankfurt

20:30 Uhr Abendessen in der Gaststätte "Museumskneipe" in Wittenberg

Sonntag, 24. September 2006

09:00 – 10:05 Uhr "Die lebensweltlichen Konstruktionen einer In-seminationsfamilie: Der Lackmustest für die ödipale Triadenstruktur", Dorett Funcke – FSU Jena

10:15 – 11:20 Uhr "Neue Möglichkeiten im Umgang mit systematischen Fehlern, Fehlerquellen und Paradoxien des professionellen pflegerischen Handelns im Kontext der stationären Altenpflege", Susann Grundke

11:40 – 13:00 Uhr "Zwischen religiöser Orientierung, sozialem Engagement und beruflicher Karriere. Weiblichkeitskonzeptionen in den Anfängen der sozialen Arbeit", Walburga Hoff – MLU Halle, Institut für Pädagogik

Pause

14:00 – 15:05 Uhr "Wie immer wieder Schüler mit geistiger Behinderung entstehen", Anke Langner

15:20 - 16:25 Uhr "Die Entstehung des Neuen in der Transformation der Rehabilitation nach Schlaganfall", Johann Behrens / Markus Zimmermann – MLU Halle, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft

Weitere Informationen:

Die Tagung wurde getragen vom Sonderforschungsbereich 580 der DFG „Transformation: Diskontinuität, Tradition, Strukturbildung" an den Universitäten Halle und Jena, vom Methodenzentrum des Pflegeforschungsverbundes Mitte-Süd, vom „German Center for Evidence-based Nursing" und von der Sektion Medizin- und Gesundheitssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

Auf Einladung des Institutes für Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Medizinischen Fakultät Halle-Wittenberg und des Arbeitsbereichs Sozialisationstheorie/Mikrosoziologie am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena fand die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft objektive Hermeneutik am 23. und 24. September 2006 in der Universität Halle-Wittenberg in Wittenberg („Leucorea") statt.