AGOH-Jahrestagung 2017 in Kiel

Die 27. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik findet am ersten September-Wochenende 2017 in Kiel in Kooperation mit der Abteilung Allgemeine Pädagogik (Prof. Dr. Nicole Welter) am Institut für Pädagogik der Christian-Albrechts-Universität statt, und zwar am Samstag, den 2.9. und Sonntag, den 3.9.2017. Die Tagung ist themenoffen. Die Adresse des Tagungsortes lautet: Institut für Pädagogik, Olshausenstr. 75, 24118 Kiel, Gebäudeteil S1, Raum 506 (5. Stock). 

Programm: 

Samstag, 02. September 2017

10:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung

10:15 Uhr Ilmari Rostila (Tampere) und Boris Zizek (Hannover):
Professionalism of mental health social work in Finland – testing preliminary hypotheses.

11:30 Uhr Pause

11:45 Uhr Richard Stockhammer (Wien):
Auf der Spur (von Ausdrucksgestalten) jener (schulischen) Haltung – die eine autonome Entwicklung (von SchülerInnen) begünstigt. Rekonstruktion (a) der Zeichnung einer Schulanfängerin zum Thema: Ich und meine Familie sowie (b) des Konzepts der Schule bzw. der Schulleiterin, Werke wie diese Zeichnung zu achten.

13:00 Uhr Mittagspause (Catering-Versorgung)            

14:30 Uhr Svantje Schumann (Freiburg):
Krippenbetreuung – Analysen von Internetforenbeiträgen.

15:45 Uhr Pause

16:00 Uhr Ulrich Oevermann (Bern):
Der Mythos der Big-Data-Forschung im Lichte der Logik der Fallrekonstruktion.

17:15 Uhr Ende der Vorträge

17:30 Uhr Mitgliederversammlung

20:00 Uhr Gemeinsames Abendessen (auf eigene Kosten in einer Kieler Lokalität, die noch bekannt gegeben wird) 

Sonntag, 03. September 2017 

9:00 Uhr Michael Tressat (Flensburg): 
Methodologische Fragen im Umgang mit kulturvergleichenden Bildanalysen.

10:15 Uhr Pause

10:30 Uhr Ulrich Franke (Bremen): 
Ein Jahr in Tweets: Zur Rekonstruktion von Trumps weltpolitischen Überzeugungen.

11:45 Uhr Pause

12:00 Uhr Mirjam-Elisabeth Möllmann, Stefanie Fehse (Bielefeld): 
Die neuen Bastler und Erfinder - Analyse eines Rahmendokumentes einer Initiative.

13:15 Uhr Verabschiedung

13:30 Uhr Ende der Tagung

Tagungsorganisation: Dr. Manuel Franzmann, Institut für Pädagogik, Abteilung Allgemeine Pädagogik, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Bei Fragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Anmeldung zur Tagung ist nicht erforderlich.

Die Arbeitsgemeinschaft fördert derzeit den individuellen Besuch von AGOH-Arbeitstagungen (Reisekosten), sofern die Möglichkeit zur Teilnahme ansonsten aus finanziellen Gründen infrage steht. Anträge können allerdings nur durch (und für) einzelne AG-Mitglieder gestellt werden. Sie sind formlos an den Vorstand der AGOH (Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu stellen, der sie im Auftrag der Mitglieder in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht. Der Vorstand behält bei der Entscheidung Verschiedenes im Blick, wie die Höhe der noch vorhandenen Mittel und die finanzielle Bedürftigkeit.

Am Institut für Pädagogik gibt es auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen Parkplatz. Für Reisende mit der Bahn ist der Tagungsort mit dem Bus direkt vom Hauptbahnhof mit den Linien 62 (Richtung Rungholtplatz) und 81 (Richtung Botanischer Garten) bis Station Leibnizstraße zu erreichen. 

Einige Hotelempfehlungen (Preise pro Nacht geschätzt nach Tagespreis bei booking.com):

1. Intercity Hotel Kiel (ab ca. 100,00 €)
--> Kaistr. 54-56; Linien 50, 81, 61, 60S (ggf RE Richtung Eckernförde bis Haltestelle Suchsdorf + Fußweg)
 
2. GHOTEL hotel & living (ab ca. 65,00 €)
--> Eckernförder Str. 213-215; nahe zur Uni, fußläufig erreichbar
 
3. Hotel Königstein Kiel by Tulpin Inn (ab ca. 60,00 €)
--> Kronshagener Weg 140; relativ nahe zur Uni, nach kurzem Fußweg über die Buslinie 81 erreichbar
 
4. Steigenberger Conti Hansa (ab ca. 100,00 €)
--> Schlossgarten 7; Linien 61, 62
 
5. Romantik Hotel Kieler Kaufmann (ca. 130,00 €)
--> Niemannsweg 102; in der Nähe der Forstbaumschule; Linien 50, 61, 62, 41/62
 
Es gibt aber noch weitere gute Hotels in Bahnhofsnähe, von wo aus die Tagungsstätte gut zu erreichen ist. Auf den üblichen Buchungsportalen finden Sie entsprechende Angebote.